Raumplanungs- und Bodenlehrgang startete in Vöcklabruck

26 GemeindevertreterInnen absolvieren Lehrgang „Kommunale Raumplanung und Bodenschutz“.

Teilnehmende aus 4 Bundesländern

TeilnehmerInnen aus 4 Bundesländern absolvieren die beiden Module in Vöcklabruck und Seeham. Darunter Bürgermeisterin Hilde Prandner aus Luftenberg in Oberösterreich und ihre Kollegen Peter Brandauer aus Werfenweng in Salzburg sowie Peter Kalteis aus Weinburg in Niederösterreich.

Vöcklabrucks doppeltes Jubiläum

Vöcklabruck feiert mit dem Lehrgang ein doppeltes Jubiläum: 25 Jahre Klimabündnis-Gemeinde und 10 Jahre Bodenbündnis-Gemeinde. Bei der Ausbildung ist Vöcklabruck zudem dreifach vertreten. Umweltreferent Peter Kraushaar, Alen Cuskic von der Abteilung Baurecht/Raumordnung und Ersatzgemeinderätin Sonja Pickhardt-Kröpfel nehmen teil. „Ortskernbelebung ist bei uns eines der zentralen Themen. Mit dem Wochenmarkt und dem Frischemarkt am Samstag bieten wir zentrale Treffpunkt für Jung und Alt. Mit dem geplanten Umbau des Unteren Stadtplatzes wollen wir das Stadtzentrum weiter aufwerten. Beim Lehrgang können wir uns wertvolle Tipps holen und uns mit ExpertInnen aus ganz Österreich austauschen“, so Stadtrat Stefan Hindinger.

Exkursionen & Best-Practice

Zum Auftakt standen auch Exkursionen auf dem Programm. Es ging auf den Wochenmarkt in Vöcklabruck, zu den Gemeinschaftsgärten und Naschplätzen und an die Vöckla, die renaturiert wurde.

Fotogalerie

Interesse am Lehrgang?

nach oben

X