Bodentier-Spiel

Mit dem lustigen Spiel sollen die Kleinsten für das Thema begeistert werden.

Boden ist die Grundlage, auf der wir leben. Er speichert Wasser und Kohlenstoff, macht die Produktion unserer Lebensmittel möglich und ist die Basis der Natur. 2015 wurde daher von den Vereinten Nationen zum Jahr des Bodens erklärt. Die nachhaltige Nutzung und der Schutz dieses vielfältigen Lebensraumes stehen dabei im Mittelpunkt. Allein in Österreich gehen täglich rund 20 Hektar Boden durch Bebauung und Versiegelung verloren. Das entspricht etwa der Größe von 27 Fussballfeldern. Um gesunden Boden nachzubilden, braucht die Natur bis zu 100 Jahre.


Tierische Unterwelt mit großen Aufgaben

Würmer, Insektenlarven und Springschwänze verwandeln gefallenes Laub und Pflanzenreste in wertvollen Humus, der wiederum unsere Pflanzen wachsen läßt. In einer Handvoll Erde gibt es mehr Lebewesen als es Menschen auf der Welt gibt. Grund genug, diesen faszinierenden Mikrokosmos zu erhalten. Durch die große Vielfalt an Landschaften und Naturräumen haben sich in Niederösterreich auch zahlreiche verschiedene Bodentypen entwickelt. Jeder Boden hat seine spezielle Lebewelt. Mit dem neuen Bodentier-Spiel der NÖ Energie- und Umweltagentur sollen die oft unscheinbaren und kaum sichtbaren Hauptdarsteller des Bodens vor den Vorhang geholt werden. Ob Springschwanz, Kurzflügler oder Assel, die bunt gestalteten Spielkarten stellen das Leben im Boden in ansprechender Form vor.

Sie erhalten das Bodentier-Spiel gratis an jedem Standort der NÖ Energie- und Umweltagentur oder gegen eine geringe Versandkostengebühr per Post in unserem Online-Shop.

nach oben

X